petra unger
home Kontakt Impressum Mail Home


petra unger Vortrag Frauenbewegung

Totgesagte leben länger
Erste und Zweite Frauen*Bewegung Österreichs im Überblick

Kaum eine soziale Bewegung war so erfolgreich und wurde zugleich so oft tot gesagt, in ihren Leistungen  unterbewertet, abgewertet oder geleugnet wie jene der Frauen*Bewegung. In kaum einem Lehrbuch werden die beiden Frauen*Bewegungen der österreichischen Geschichte erwähnt. Wie die Frauen*Bewegungen entstanden sind, welche Forderungen Frauen* gestellt haben, was erreicht wurde und was die heutige, neue/ alte Fraue*Bewegung ausmacht.
Ein Vortag über eine der erfolgreichsten sozialen Bewegungen der Geschichte!

Wir wollen Freiheit, Friede, Recht!
Zur Geschichte der Ersten Frauen*Bewegung in Österreich

Mit der blutigen Niederschlagung des Protestes der Erdarbeiterinnen gegen die Herabsetzung ihrer ohnehin niedrigeren Löhne, die als Praterschlacht 1848 in die Geschichte eingegangen ist, wird der Beginn der Ersten Frauen*Bewegung datiert. Frauen* haben zu dieser Zeit keinen Zugang zu höherer Bildung, kein Wahlrecht und sind der Gewalt ihrer Ehemänner schutzlos ausgeliefert. Schwangerschaftsabbruch steht unter Strafe und Frauen* unehelicher Kinder wird die Vormundschaft über ihre Töchter und Söhne vom Staat verweigert.

Dagegen wehren sich die Frauen* mit den verschiedensten Mitteln. Sie schließen sich über alle Grenzen hinweg zusammen, erkämpfen wichtige Bürgerinnen- und Frauen*Rechte und erobern öffentliche Räume.

Eine vielfältige Erfolgsgeschichte der Vorkämpferinnen für Frauen*Rechte des beginnenden 20.Jahrhunderts!

Frauen* kommt her! Wir tun uns zusammen!
Die Zweite Frauen*Bewegung in Österreich

Nach der Katastrophe des Zweiten Weltkrieges wird in den Fünfziger Jahren versucht, zum normalen Leben zurückzukehren. Eine Normalität, die vielen Frauen* große Opfer abverlangt und sich an althergebrachten patriarchalen Gesellschaftsformen orientiert. Aber das scheinbar Normale zeigt Risse, die schließlich direkt in die Zweite Frauen*Bewegung führen. Das Private wird politisch und Frauen* fordern das Recht auf Selbstbestimmung über ihren Körper und ihr Leben.

Ein spannender Vortrag über die Frauen*Bewegung der 1970er und 1980er Jahre!

Angebot zusenden